In der eigenen Hood, seinen Traum verwirklichen, genau das haben die zwei Besitzer von The Bazaar Bar, Erfan und Umberto, geschafft.

Wie sie auf den Laden gestoßen sind war ein reiner Zufall. Erfan spazierte eines Tages ohne Plan, ohne Hintergedanken durch die Straßen seiner Hood, wo Ihm die leere Ladenfläche in der Mathildenstraße auffiel. Es muss wohl Liebe auf den ersten Blick gewesen sein! Er wandte sich an einen Freund, von dem er wusste, dass er den Laden Besitzer kannte. Der Besitzer selbst ist vom Beruf Friseur und so kam das eine zum anderen und es entstand „The Bazaar Bar“.

Im Team arbeiten so viele verschiedene Nationalitäten an einem Fleck, was uns wieder zu Augen bringt, es ist völlig egal woher man kommt, wenn man mit Herz und Leidenschaft an einer Sache arbeitet, braucht man nicht einmal die selbe Sprache zu sprechen. Vor allem spiegelt das Multi Kulturelle Team genau das wieder, was man auf einem Bazar wieder findet, eine Atmosphäre, ein Spirit, eine Vielfalt, eine Mischung, was sie als Team vermitteln und genau das macht die Bar so einzigartig.

Auch in der Einrichtung erkennt man den „Bazaar“ Style. Schick eingerichtet mit orientalischem Flair. Die Sitzgelegenheiten bunt gemischt und genau das zeigt uns die Vielfalt.

The Bazaar Bar ist nicht nur eine Shisha Bar, auch Nichtraucher können in diesem wunderschönen Bar ihre Zeit verbringen. Den neben den Shishas, die sehr gut zu rauchen und lecker sind, gibt es auch leckere Cocktails.

Ein Highlight für uns war ganz klar der Cocktail, der in einem Reagenzglas gebracht wird, „einmal Chemistry bitte“. Geschmacklich einfach nur Himmlisch und daher von uns eine Riesen Empfehlung für jeden der die Bar mal besuchen geht.